Menü
Dr. Stephan Neubauer und Dr. Pedram Derakhshani gehören seit 2010 zum renommierten Expertenpool des Informationsportals operation.de. Nutzer des Portals rund um das Thema „Operation“ sind in erster Linie Patienten und dessen Angehörige, die sich über eine bevorstehende Operation ausführlich informieren möchten. Als ausgewiesene Fachärzte und erfahrene Operateure auf dem Gebiet der Prostataerkrankungen haben die Urologen des Westdeutschen Prostatazentrums Operationsbeschreibungen für die Brachytherapie und die Life-Diodenlasertherapie erstellt. Damit unterstützen sie, dass Ratsuchende kostenfrei durch kompetente, verlässliche und transparente Informationen aufgeklärt werden.

Schauen Sie auf die Homepage www.operation.de oder gehen Sie direkt auf die Operationsbeschreibung der Brachytherapie und der Life-Diodenlasertherapie.
mdc plakette 9001 d1focus2017

Berichte über das Westdeutsche Prostatazentrum

                 qrcodeWPZ
           QR-Code der Kontaktdaten

Westdeutsches
Prostatazentrum

Klinik am Ring
Hohenstaufenring 28
50674 Köln

Tel.: 0221-92424-470
Fax: 0221-92424-460
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

News

Kein Nachteil durch verzögerten Therapiebeginn

Patienten mit lokalisiertem Prostatakarzinom  sollten sich bei der Therapiewahl nicht unnötig unter Zeitdruck setzen lassen.

PSMA-PET/CT: Lokalrezidiv oder metastasierter Tumor?

CHAPPP:Studie: PSMA PET/CT zeigt höhere Empfindlichkeit gegenüber Metastasen

FOCUS-Arztempfehlung für Dr. Stephan Neubauer

Dr. Stephan Neubauer wird von FOCUS-GESUNDHEIT gleich zweimal als TOP-Mediziner empfohlen.

Umfangreiche Datenbank sichert Behandlungsqualität

Prostatakrebs-Patienten profitieren von intensiver Nachbeobachtung im WPZ

Vorzeitiger Abbruch der PREFERE-Studie
Die weltweit größte Studie zum Prostatakrebs wird wegen zu geringer Teilnehmerzahl vorzeitig beendet.
15 Jahre Westdeutsches Prostatazentrum

Als eines der fallstärksten Zentren Europas hat sich das WPZ auf die Prostatabehandlung spezialisiert

Westdeutsches Prostatazentrum kooperiert mit der Charité

COPCa-Studie: welche Behandlung wählen Patienten mit einem Niedrig-Risiko-Prostatakarzinom? 

Go to top